Lernbaustein 9


Feststellen von Kompetenzen

Die Crossmedia-Reihe "Praxisorientiert ausbilden"

Die Kompetenzwerkstatt stellt mit der crossmedial aufbereiteten Reihe "Praxisorientiert ausbilden!“ einen Werkzeugkasten für das Ausbildungspersonal und Lehrkräfte zur Verfügung, mit dem sich eine kompetenzfördernde und arbeitsprozessorientiere Ausbildung umsetzen lässt.

Eine arbeitsprozessorientierte Berufsbildung verlangt eine angemessene Prüfung von Lernfortschritten und Kompetenzentwicklung; die bloße Überprüfung von Fachwissen stößt an ihre Grenzen.
Dieses Handbuch stellt einen Ansatz vor, wie sich die Kompetenzen von Auszubildenden unter Bezugnahme auf einen Referenzarbeitsprozess als Selbsteinschätzung (durch die Auszubildenden) und Fremdeinschätzung (durch Ausbilder, Lehrer und ggf. Kollegen/Mitschüler) feststellen und reflektieren lassen. Angeleitet wird dieses Vorgehen durch die kostenlos angebotene Online-Anwendung „Kompetenz-Check“.

Das Handbuch "Festetellen von Kompetenzen" können Sie beim Christiani-Verlag bestellen.

Bild von den Kompetenzwerstatt Handbüchern

Erklärvideo

Die Autoren der Kompetenzwerkstatt erläutern die Kernidee des Kompetenz-Checks: Ein Auszubildender schätzt sich in Bezug auf bestimmte Kompetenzen ein und spiegelt diese Selbsteinschätzung an Fremdeinschätzungen durch Ausbilder, Lehrer oder weitere Personen.

Weitere Materialien zu diesem Lernbaustein

Handout
Das Handout bietet einen Überblick über diesen Lernbaustein und die zu ihm angebotenen Materialien.
Sie finden es in unserem Downloadbereich.

Interaktive Arbeitsmappe
Die interaktive Arbeitsmappe gibt eine Vielzahl von Anregungen, wie sich der Kompetenz-Check in die Ausbildung einbinden lässt. Übersichtliche Steckbriefe zeigen in Form von Einsatzszenarien, zu welchem Anlass, mit welchen Partnern, wann, wie und mit welchem Ergebnis ein Kompetenz-Check durchgeführt werden kann.
Sie können die Mappe in unserem Downloadbereich herunterladen.

Editierbarer Steckbrief
Mit Hilfe dieses Blanko-Steckbriefs lassen sich weitere Einsatzszenarien für den Kompetenz-Check beschreiben und bewerten.
Sie können den Steckbrief ebenfalls in unserem Downloadbereich herunterladen.

Screenvideos
Die Arbeit mit der interaktiven Arbeitsmappe wird zusätzlich in Screenvideos erklärt. Diese Videotutorials zeigen, wie sich die Steckbriefe aufrufen und editieren speichern lassen.
Die Videos lassen sich ebenfalls in unserem YouTube -Kanal aufrufen.

Kostenloser Zugang zum Online-Tool

AusbilderInnen und LehrerInnen können sich hier kostenlos für den Kompetenz-Check registrieren!

Auf der Login-Seite lässt sich ein Registrierungsfenster öffnen, in das ein Benutzername, die E-Mail-Adresse und ein Passwort eingeben werden.
Die Registrierung wird abgeschlossen, indem der/die AnwenderIn auf den Aktivierungs-Link der zugeschickten Bestätigungs-E-Mail klickt.

Einbettung in die Reihe

Mit Hilfe von Lernbaustein 2 lassen sich Arbeitsprozesse analysieren und beschreiben. Die hierbei gewonnenen Ergebnisse können in folgenden Lernbausteinen weiterverwendet werden:

Lernbaustein 3: Beschreiben von Beruflichen Handlungsfeldern
Berufliche Curricula sind in der Regel technik- und verfahrensoffen formuliert und müssen deshalb interpretiert werden. Arbeitsprozessanalysen helfen, ein tiefergehendes Verständnis für diese curricularen Angaben zu entwickeln, indem sie zu sogenannten Beruflichen Handlungsfeldern zusammengefasst werden.

Lernbaustein 4: Entwickeln von Lern- und Arbeitsaufgaben
Auch eine Lern- und Arbeitsaufgabe ist in die typischen Phasen der Auftragsannahme, der Auftragsplanung, der Auftragsdurchführung und des Auftragsabschlusses unterteilt. Auf der Basis von Arbeitsprozessanalysen können deshalb Lern- und Arbeitsaufgaben fundiert entwickelt werden.

Lernbaustein 8: Einsetzen von Ausbildungsportfolios
Mit dem in Lernbaustein 8 vorgestellten Ausbildungsportfolio können Auszubildende die in der Ausbildung anfallenden Aufgaben und gewonnenen
beruflichen Erfahrungen dokumentieren. Im Ausbildungsportfolio können beliebige Dokumente – so natürlich auch die PDF-Dateien der Auswertung eines Kompetenz-Checks - gespeichert werden.